Direkt zum Inhalt

Sonja und Elisabeth entdecken Kanso Produkte

KetoBiota und weitere tolle Produkte und Überraschungen warten in den Welcome Boxen.

Wie wir die Box erlebt haben.

Gegen Mittag klingelt es hier an der Tür. Der Zustelldienst bringt ein großes Paket. Elisabeth deutet es als „Geschenk“ und macht sich umgehend daran es mit auszupacken. Offensichtlich hat Elisabeth Recht, denn der Inhalt gleicht wirklich einem Geschenk. Darin befinden sich zwei kompakte und freundlich dargestellte Boxen von Kanso – die „Welcome Boxen“. Diese Welcome Boxen können beim Arzt oder Ernährungsberater angefordert werden (Nachtrag: Seit dem 01.02.2021 nicht mehr erhältlich). Neugierig packt Elisabeth aus und schaut, was sie wohl Leckeres darin finden wird. In Welcome Box Nummer eins  – die Variante „MCT“ – sehen wir auf dem ersten Blick das von uns täglich verwendete MCT-Öl.  Elisabeth hat es auch gleich als solches erkannt. Auch die drei DeliMCT Cremes und MCTfiber ist hier drin. Wir benutzen das Pulver bereits relativ häufig, weil es sehr schön einfach zu verwenden ist.  

 

Welcome Box – MCT-Variante (Seit 01.02.2021 nicht mehr erhältlich)

Welcome Box KetoBiota

Die erste Box ist offen - ab zu Box Nummer zwei: Welcome Box – KetoBiota Variante. Elisabeth öffnet sie neugierig. Mir springt gleich der frisch-grüne Becher ins Auge. Für was dieser Becher wohl gut ist? Bei genauerem Hinsehen erkenne ich, dass dies wohl ein Anrührgefäß für ein neues Produkt ist, welches wir noch gar nicht kennen. Kanso nennt den Becher „Schüttelbecher“. Im Schüttelbecher befindet sich ein Löffelchen und sogar ein herausnehmbares integriertes Kühlpad! Wow! Das ist super praktisch für unterwegs. Weiter enthalten sind noch die DelíMCT Cacao Biscuits, die wir bereits kennen und lieben und – Elisabeth findet sie direkt – die DeliMCTCacaoBars. Das sind leckere kleine Schokoladentäfelchen mit 21% MCT.

Mich persönlich interessiert vor allem das neue Produkt KetoBiota. Es kommt einzeln portionsgerecht verpackt als Pulver in Beuteln. Die beiliegende Anleitung erklärt mir: Es ist zum Anrühren mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten in verschiedenen Varianten. Der beiliegende Flyer verrät mir: Nehme ich mehr Wasser wird es ein Shake, nehme ich weniger Wasser ergibt das eine joghurtähnliche Konsistenz zum Löffeln. Cool! Den Beutel kann ich einfach zusammen mit dem Becher in meine Tasche stecken und mitnehmen. Wenn Elisabeth dann unterwegs Hunger hat, habe ich ganz einfach und schnell einen ketogenen Snack zubereitet. Vorher muss ich noch den dazugehörigen Kühlakku tiefkühlen und mitnehmen und schon kann ich den unterwegs zubereiteten Rest, auch wieder mit nach Hause nehmen. Das gefällt mir! Endlich ein Produkt, das schnell zubereitet werden kann UND zuvor NICHT gekühlt werden muss und nicht flüssig ist und somit auch nicht auslaufen kann! Eine große Erleichterung im ketogenen Alltag. Da es so einfach in der Anwendung ist, werde ich KetoBiota auch als Notfallmahlzeit im Kindergarten hinterlegen lassen!

Da es so schnell zubereitet ist, wird es zum Abendessen gleich getestet. In der fertigen Form zum Löffeln mit Blaubeeren serviere ich es Elisabeth als Nachspeise. Das Ergebnis: Elisabeth schmeckt es! Ruck-Zuck ist es weg. Test bestanden! Es schmeckt sehr lecker nach Joghurt und Vanille. Ich musste es natürlich auch selbst probieren -  und auch mir schmeckt es sehr gut. Während Elisabeth noch den Rest von KetoBiota zusammenkratzt, habe ich hierfür schon weitere Rezeptideen im Kopf.

Gerade im Sommer kann ich es mir als cremigen Shake sehr erfrischend vorstellen, vor allem mit etwas püriertem Obst. Eine weitere Idee habe ich dann gleich die nächsten Tage verwirklicht und möchte ich hier gleich teilen. Viel Spaß beim Nachbacken und Danke an Kanso für die Entwicklung dieser tollen Erleichterungen!

Inhaltsverzeichnis
Wir sind für Sie da
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu den Kanso Produkten? Dann kontaktieren Sie uns am besten per
E-Mail (info@kanso.com) oder unter der kostenlosen Infonummer
Mo-Fr: 9.00 - 17.00
Aus Österreich: 0800 500 144
Deutschland
0800 153 153 3