Wie können wir Ihnen helfen?
 
 
Ketogene Diät

Antonias Kindergarten und die ketogene Diät

Antonia besucht seit ihrem ersten Geburtstag sehr gern den Kindergarten. Mit zweieinhalb Jahren haben wir die Ketogene Diät begonnen. Für eine erfolgreiche Durchführung der Diät ist es extrem wichtig, dass alle Beteiligten ausreichend informiert sind und die Gegebenheiten eine Durchführung überhaupt ermöglichen.

30.03.2023
5 min

Antonias Steckbrief

Name: Antonia

Land: Deutschland

Diagnose: Epilepsie

Ketogene Diät seit: 2019

Lieblingsessen: Rührei mit Speck, Gurke und Avocado

Alle Beteiligten müssen informiert werden.

Da Antonia meistens von 8-15 Uhr im Kindergarten ist, müssen also Frühstück, Mittag und Café-Vesper mitgegeben werden.

Noch vor der Ernährungsumstellung haben wir die Möglichkeit einer Erwärmung des Mittagessens in der Kita mit den ErzieherInnen besprochen. Zusätzlich haben wir Informationsmaterial zur Ketogenen Diät mitgegeben und eine kleine Informationsrunde durchgeführt. Hier konnten alle offenen Fragen geklärt werden. Es war vor allem am Anfang wichtig, alle Kinder der Gruppe kindgerecht aufzuklären, damit nicht ausversehen oder heimlich Lebensmittel mit Antonia getauscht werden, die nicht für die Ketogene Diät geeignet sind. Kinder haben schnell das Gefühl, anderen Kindern würde etwas vorenthalten werden und teilen dann heimlich z.B. ihre Süßigkeiten.

Damit eine schnelle Information und Kommunikation zwischen dem Kindergarten und den Eltern möglich waren und auch fremdes Personal sich zurechtfindet, haben wir ein Infoblatt erstellt. Auf diesem stand die Dringlichkeit der Ketogene Diät, die Durchführung dieser und die wichtigsten Telefonnummern für schnelle Rückfragen.  

Von Anfang an wurde jeden Morgen nach dem Waschen und Anziehen der Rucksack mit den Mahlzeiten gemeinsam mit Antonia gepackt. So weiß sie, welche Speisen dabei sind und kann mit auswählen, was sie an dem Tag gerne essen möchte.

Mama Claudia bezieht Antonia in die Planung mit ein

Eine gute Vorbereitung ist wichtig.

Damit die Durchführung schnell, einfach und auch für fremdes Personal praktikabel ist, haben wir uns einige zweckmäßige Utensilien zugelegt.

Für die Mitgabe der Mahlzeiten haben wir Frischhaltedosen, die sowohl spülmaschinen- und mikrowellenstabil, aber auch Tiefkühlschrank geeignet sind, besorgt. Sie haben eine praktische Größe, in die jede einzelne Mahlzeit gut rein passt. Nach dem Vorkochen kommt das Mittagessen in diese Frischhaltedosen und kann eingefroren werden. Damit ist es möglich, auch mehrere Gerichte auf Vorrat zu kochen und im Tiefkühlschrank platzsparend längerfristig zu lagern.

Alle Mahlzeiten werden in einem kleinen Rucksack der Reihenfolge nach gestapelt verstaut. Bei dem Rucksack handelt es sich um einen 10L Kühlrucksack. Da das gefrorene Mittagessen in der Mitte steht und langsam auftaut, werden die anderen Speisen auch im Sommer nicht übermäßig erwärmt.

 

Und das isst Antonia im Kindergarten

Um die Durchführung für die ErzieherInnen zu erleichtern, haben wir die einzelnen Frischhaltedosen zusätzlich mit Namensaufkleber und der Bezeichnung der Mahlzeit beklebt. Diese Aufkleber sind ebenfalls mikrowellen- und spülmaschinenstabil.

In die obere Frischhaltedose kommt das Frühstück. Dieses besteht aus entweder aus einem KetoSlices white oder einem KetoSlicesSeeds dark  in Frischhaltefolie, einer kleinen 24g Leberwurstdose, einem Kiri-Frischkäsewürfel, einer Käsescheibe und einem Ei. Unter der Frühstücksdose steht die Mittagsdose mit dem tiefgekühlten Mittag. Diese Dose wird von den ErzieherInnen in einer Mikrowelle erwärmt. So ist eine gemeinsame Mahlzeit mit allen anderen Kindern problemlos möglich. Die meisten Kinder äußern, dass Antonias Essen immer sehr gut duften würde.

Nach dem Mittag gibt es meistens noch Nachtisch in der Kita. Hier geben wir „Skyr Styl ohne Zucker“ von Alpro (0 Kohlenhydrate) in einem Mehrzweckbecher mit. Diese Becher lassen sich gut stapeln und sind ebenfalls spülmaschinengeeignet.

In der untersten Frischhaltedose ist dann das Café-Vesper für nach der Mittagsruhe. Hier mag Antonia ein Kanso KetoCrispbread und Fleischwürstchen.

Im Kindergarten gibt es hin und wieder zwischendrin noch kleine Knabbersnacks. Hierfür geben wir entweder Cheese Pops oder Schweinkruste mit. Beide Snacks lassen sich im Internet bestellen und schmecken auch den meisten anderen Kindern.

Der Rucksack wird dann im Kindergarten bei den ErzieherInnen abgegeben. Da es im Kindergarten eine Spülmaschine gibt, nehmen wir den Rucksack mit gewaschenen Frischhaltedosen bei der Abholung am Nachmittag wieder mit.

Hin und wieder gibt es im Kindergarten auch Feiern, bei denen Lebensmittel für alle Kinder mitgegeben werden sollen. Hier geben wir dann zum Beispiel buntgefärbte Eier mit. Diese finden Kinder nicht nur zu Ostern toll. Oder wir geben für die ganze Gruppe Ferdy Fuchs Fleischwürstchen mit, denn diese lieben auch alle Kinder.

 

Weitere Community Beiträge zu diesem Thema
Ketogene Diät

Janina und Kiara stellen sich vor

Mein Name ist Janina, ich bin 41 Jahre alt, Physiotherapeutin und Mama von 3 wundervollen Kindern. Kiara, meine 10-jährige Tochter, besucht zur Zeit die 4. Klasse, geht gerne zum Kunstturnen, spielt Geige und liebt ihre Schleichpferde. Sie hat Verdacht auf einen Glut1-Defekt, eine erbliche Stoffwechselerkrankung, ausgelöst durch eine Störung des Zuckertransporters zum Gehirn...

14.02.2024
10 min
Ketogene Diät

Susannes ketogene Koch-und Backtipps

In diesem Beitrag erzählt euch Susanne, wie sie Rezepte für die Ketogene Diät kreiiert und worauf sie dabei achtet...

20.11.2023
8 min
Ketogene Diät

Susannes Silvester 2023

Seit die Kinder nicht mehr zuhause wohnen, pflegen Susanne und ihr Mann keine bestimmten Traditionen mehr zu Silvester. Meistens verbringen sie den Jahreswechsel zusammen mit Freunden. Dieses Jahr ist aber alles anders, da ein Hundewelpen bei der Familie eingezogen ist. 

28.12.2023
8 min