Wie können wir Ihnen helfen?
 
 
Ketogene Diät

Elisabeths ketogene Winterzeit

Sonja und Elisabeth versüßen sich den kalten Winter! Sie verbringen viel Zeit miteinander und probieren gerne zahlreiche eue Keto-Rezepte aus...

29.12.2020
7 min

Elisabeths Steckbrief

Name: Elisabeth

Land: Deutschland

Diagnose: Tuberöse Sklerose

Ketogene Diät seit: 2017

Lieblingsessen:  Eis in allen Variationen

 

Elisabeth und Sonja lieben die kalte Jahreszeit

Elisabeth und ich lieben die kalten Wintertage in der Ketogenen Diät. Nicht weil es kalt ist, sondern weil wir viel Zeit miteinander verbringen und viele tolle neue Keto-Rezepte ausprobieren. Im Regelfall duftet es bereits wochenlang immer wieder herrlich aromatisch in der Küche. Spätestens im Dezember läuft die Backsaison bei uns normalerweise auf Hochtouren. Zudem bin ich auch immer gerne bemüht, unsere Freunde und Bekannten von ketogenen Alternativen zu überzeugen. Gerade bei Keks- oder Plätzchen-Rezepten sehe ich oft Zutaten wie gemahlene Mandeln oder Haselnusskerne. Das sind natürlich ideale Zutaten bei Ketogenen Diäten. Ein ketogene Plätzchenrezept zu erstellen gehört zu meinen Lieblingsübungen und geht mir gefühlt sehr leicht von der Hand. So kann ich mittlerweile beinahe alle Rezepte schnell und unkompliziert in Elisabeths ketogene Form bringen. Statt Zucker verwende ich Stevia oder Erythrit und anstelle von Milch nehme ich Mandelmilch oder die deftige Soja-Sahne, um den süßen Teilchen einen zusätzlichen Geschmack zu verleihen. Gleichzeitig kann ich damit bei Bedarf ganz einfach eine Erhöhung des Ketogenen Quotienten/Verhältnis vornehmen.

 Aus gemahlenen Mandeln, pulverisierten Erythrit, Rosenwasser und weiteren Aromen lässt sich ganz einfach ein köstliches Marzipan erzeugen. Probiert es ruhig mal aus!

Sonjas Tipp

Zahlreiche kleine Helfer im Alltag

Im Alltag habe ich mittlerweile zahlreiche kleiner Helfer für mich entdeckt. Die MCT Margarine 83 %von Kanso kann ich anstelle von Butter benutzen oder die KetoCacaoBar als Ersatz für herkömmliche Schokolade. Aus der Schokolade habe ich schon Raspel und einen Überzug gemacht – das hat wunderbar funktioniert. Seit ich das neue Kanso KetVit probiert habe, bin ich begeistert und kreiere so aktuell meine eigenen Nougat-Gerichte. Eignet sich auch hervorragend zum Verbinden (zum Zusammenkleben) von verschiedenen gebackenen Teilchen. Ich habe zahlreiche verschiedene Rohformen zuhause und habe in der Vergangenheit schon Schokonikoläuse und Adventskalender mit der geschmolzenen CacaoBar Schokolade gegossen und verschenkt. Als Fazit kann ich nur sagen: Backen ist meine Lieblingsdisziplin in der Welt der Ketogenen Diät. Erfreulicherweise kommt noch hinzu, dass Elisabeth auch sehr gerne nascht – und das ist schließlich mein Hauptargument!

Essen und Kochen macht im Winter mehr Spaß

Im Januar und Februar rücken – zumindest bei uns - die süßen Leckereien vermehrt in den Hintergrund. Wir konzentrieren uns auf herzhafte und deftigere Mahlzeiten. Das Essen und Kochen macht im Winter einfach viel mehr Spaß. Könnte wohl auch daran liegen, dass es zu Hause schön warm und gemütlich ist. Besonders beliebt sind bei uns zu Hause die Partyspieße. Ich kann schnell und einfach individuelle Spieße zusammenstellen, das ketogene Verhältnis anpassen und alles im Vorfeld vorbereiten und bei Bedarf servieren. Wichtig ist für mich, dass Elisabeth ganz frei am Büfett bedienen kann, weil die Spieße hinsichtlich der Nährwerte auf sie abgestimmt sind. Das finde ich sehr schön! Um Elisabeths Snack noch zusätzlich mit MCT anzureichern, serviere ich ihr gerne noch etwas von den drei DeliMCT Cremes als Dip. Bei meinen Freunden mit gleichaltrigen Kindern, die keine Ketogene Diät durchführen, habe ich bereits miterlebt, dass „Fastfood“ immer ein großer Renner ist. Mittlerweile hat so auch Elisabeth ein Auge auf Hamburger geworfen. Das Tolle daran ist: Auch dieses Menü habe ich für Elisabeth ketogen in einer vegetarischen Variante „nachgebaut“ und sogar mit wertvollen MCT angereichert!

Winter ohne Stress und Hektik

Zusätzlich lieben wir es, gemeinschaftlich Essen vorzubereiten – ganz ohne Stress und Hektik. Im Winter habe ich zuhause viel mehr Zeit als an anderen Tagen des Jahres. Obwohl Eltern mit Kleinkindern ohnehin schon zeitlich sehr strukturiert und abends auch noch sehr an das eigene Zuhause gebunden sind, wird dies durch die aktuelle Corona-Pandemie zusätzlich etwas verstärkt. So bleibt uns noch mehr Zeit, um auch mal zeitaufwendigere, ausgefallenere und moderne Gerichte zu testen und gemeinsam zuzubereiten. So sind wir auf die Idee mit den Hamburgern gekommen. Die Semmeln können vielseitig verwendet und gut auf Vorrat (z. B. Tiefkühlschrank) gelegt werden. Die fertigen Burger sind echte Hingucker! Da können selbst die Menschen, die sich nicht ketogen ernähren, nicht widerstehen.

In diesem Sinne wünsche ich euch noch tolle & warme Wintertage in 2021!

Eure Sonja und Elisabeth

Weitere Community Beiträge zu diesem Thema
Ketogene Diät

Janina und Kiara stellen sich vor

Mein Name ist Janina, ich bin 41 Jahre alt, Physiotherapeutin und Mama von 3 wundervollen Kindern. Kiara, meine 10-jährige Tochter, besucht zur Zeit die 4. Klasse, geht gerne zum Kunstturnen, spielt Geige und liebt ihre Schleichpferde. Sie hat Verdacht auf einen Glut1-Defekt, eine erbliche Stoffwechselerkrankung, ausgelöst durch eine Störung des Zuckertransporters zum Gehirn...

14.02.2024
10 min
Ketogene Diät

Susannes ketogene Koch-und Backtipps

In diesem Beitrag erzählt euch Susanne, wie sie Rezepte für die Ketogene Diät kreiiert und worauf sie dabei achtet...

20.11.2023
8 min
Ketogene Diät

Susannes Silvester 2023

Seit die Kinder nicht mehr zuhause wohnen, pflegen Susanne und ihr Mann keine bestimmten Traditionen mehr zu Silvester. Meistens verbringen sie den Jahreswechsel zusammen mit Freunden. Dieses Jahr ist aber alles anders, da ein Hundewelpen bei der Familie eingezogen ist. 

28.12.2023
8 min