Wie können wir Ihnen helfen?
 
 
Ketogene Diät

Sommer, Sonne, Grillspaß

Grillen, Gartenparties und saisonale Küche - das bedeutet für mich Sommer. Doch wie können wir mit der ketogenen Diät daran teilhaben? Bestimmt kennt ihr die Situation, wenn eine große oder kleine Feier ansteht und ihr euch fragt: „Was kann ich mir kochen, um nicht zu sehr aufzufallen? Kann ich vielleicht das eigentliche Rezept für mich abwandeln?“

16.07.2020
5 min

Ninas Steckbrief

Name: Nina

Land: Deutschland

Diagnose: Epilepsie

Ketogene Diät seit: 2019

Lieblingsessen: kalte Gurken-Avocado-Suppe

Im Sommer unterwegs

Im Mai hatte ich gleich zweimal die Situation - einmal Vatertag und den Geburtstag meiner Mutter. Glücklicherweise hatten wir schönes Wetter und wir konnten - mit genügend Abstand, wegen Corona - im Garten feiern. Beim Essen ist es mir wichtig, durch die MAD kein großes Aufsehen zu erregen. So habe ich den Toskana-Eintopf mit Knödelbrot und die Mascarponenachspeise einfach für mich abgeändert. Am Vatertag ging es für mich mit dem Rad zu meinem Vater und ich war ganz stolz, die Strecke mit Hügeln geschafft zu haben. Als Geschenk habe ich ihm etwas gebacken. Hier habe ich ein Keto-Kuchenrezept von meiner Ernährungstherapeutin mit KetoBiota und Brombeeren kombiniert. Es bereitete mir große Freude, dass es meinem Vater und seiner Frau sehr gut schmeckte. Beim nächsten Treffen baten sie mich, häufiger Keto für uns zu backen oder kochen. 

Ob mit Familie oder mit Freunden – ich bin ein großer Fan vom Grillen und musste mir etwas einfallen lassen.

Nina liebt Grillen im Sommer

Ketogener Grillspaß

Gehört für euch Grillen auch zum Sommer dazu? Da ich mich seit der ketogenen Diät meistens vegetarisch oder vegan ernähre und zudem alles abwiegen muss, kann ich nicht Fleisch, Grillspieße und andere Leckereien ohne Bedenken in mich hineinschlingen. Vom Grill gibt es für mich meist Halloumi, einen griechischen Grillkäse, oder Tofu in Bratwurstform. Als Grillsoße verwende ich dazu DelìMCT Creme oder die Keto Aufstriche von Kanso. Ich variiere zwischen der Majonaise, der Tomaten- und Champignoncreme. Die Beilage bereite ich separat zu. Sie sollte nach Möglichkeit vorwiegend Fett und wenig Kohlenhydrate enthalten. Besonders gut schmecken mir Ratatouille-Gemüse oder gebratener Spargel. Ursprünglich gab es bei uns immer Ofenkartoffeln und mediterranes Gemüse. Die Kartoffeln haben leider zu viele Kohlenhydrate. Wer gar nicht darauf verzichten kann, dem kann ich stattdessen Rettich sehr empfehlen. Um den Ketonspeicher komplett aufzufüllen, gibt es einen leckeren Erdbeershake mit Ketofibre als Nachspeise. Mit diesen kleinen Änderungen schaffe ich es, wie gewohnt an Grillpartys teilzunehmen und fühle mich nicht ausgeschlossen.

Bis bald,

Eure Nina

 

 

Weitere Community Beiträge zu diesem Thema
Ketogene Diät

Janina und Kiara stellen sich vor

Mein Name ist Janina, ich bin 41 Jahre alt, Physiotherapeutin und Mama von 3 wundervollen Kindern. Kiara, meine 10-jährige Tochter, besucht zur Zeit die 4. Klasse, geht gerne zum Kunstturnen, spielt Geige und liebt ihre Schleichpferde. Sie hat Verdacht auf einen Glut1-Defekt, eine erbliche Stoffwechselerkrankung, ausgelöst durch eine Störung des Zuckertransporters zum Gehirn...

14.02.2024
10 min
Ketogene Diät

Susannes ketogene Koch-und Backtipps

In diesem Beitrag erzählt euch Susanne, wie sie Rezepte für die Ketogene Diät kreiiert und worauf sie dabei achtet...

20.11.2023
8 min
Ketogene Diät

Susannes Silvester 2023

Seit die Kinder nicht mehr zuhause wohnen, pflegen Susanne und ihr Mann keine bestimmten Traditionen mehr zu Silvester. Meistens verbringen sie den Jahreswechsel zusammen mit Freunden. Dieses Jahr ist aber alles anders, da ein Hundewelpen bei der Familie eingezogen ist. 

28.12.2023
8 min